Vorstellung Inspektor Mops

Ryek mystHeute stelle ich euch einen Charakter vor, den ich gern für Skurriles und Dialog-Fingerübungen verwende. Oft werden Kurzgeschichten daraus, mehr oder weniger tief- und hintergründig.

 

 

Als Inspektor Mops den Tatort betrat, fragte er sich, zum wiederholten Mal, warum der Idiot bei der Berufsberatung ihm vor zwanzig Jahren diesen Job aufschwatzen musste. Er hatte Nekromant werden wollen. Man hatte ihm gesagt, dass er damit wahrscheinlich nicht seinen Lebensunterhalt bestreiten könne. Darüber hinaus gäbe es dafür keine anerkannte Fachausbildung. Wenn er gern mit Toten sprechen wolle, da wäre gerade an anderer Stelle eine Stelle frei. So weit, so gut. Vielleicht hätte er damals erwähnen sollen, dass nicht er die Toten, sondern die Toten ihn ansprachen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s