Weltenbau: Beijing

Beijing, einst Hauptstadt der Volksrepublik China. Ende des 21. Jahrhunderts musste Beijing, wie viele andere Gebiete des chinesischen Protektorates, wegen weit fortgeschrittener Umweltzerstörung aufgegeben werden. Zurück blieb eine Geisterstadt, in der zuvor 45 Millionen Menschen gelebt hatten. Die chinesische Regierung, welche als erste Nation der Erde eine dauerhafte Ansiedlung auf dem Mond angeordnet und verwirklicht hatte, erklärte Beijing zur Sonderwirtschaftszone für Methoden und Verfahren des Terraformings. Dorthin befahl sie Menschen, für die es im System keine Verwendung mehr gab, mit dem Ziel der Erforschung von Überlebens- und Kulturtechniken auf unwirtlichen Planeten, zum Beispiel dem Mars.
Wer dort hingeschickt wurde, kehrte nicht zurück. Doch die Verbannten nahmen ihr Los an und drehten den Spieß um. Sie forderten Werkzeug, Material, Wissen. Sie machten eine Aufgabe, die als Euphemismus gedacht war, zur Realität.
Nach einhundert Jahren gab es die ersten Erfolge. Kontaminierte Bereiche konnten wiederhergestellt werden. Man begann damit, die Stadt in die normale Welt zurückzuversetzen. Die Verfahren wurden lizenziert und exportiert. Sie sorgten nach der Übergabe der politischen Macht an die Neuen Vereinten Nationen für einen wirtschaftlichen und ökologischen Aufschwung, den niemand für möglich gehalten hätte.
Eines der Produkte Beijings war der Reaktor zu Erzeugung der Antriebsenergie für Sternenschiffe, mit dem interstellare Flüge unternommen werden konnten. Der erste bemannte Flug nach Alpha Centauri dauerte fünfzehn Jahre in eine Richtung. Es gelang, eine Station auf dem vierten Planeten zu errichten.
Hier fand der Erste Kontakt statt. Die Fremden, eine intelligente humanoide Lebensform mit echsenartigem Einschlag, die sich selbst Sser HVath nannten, boten der Erde einen assoziierten Status in der Gemeinschaft der raumfahrenden Völker an. Sie errichteten den Transportknoten im Sonnensystem. Mit diesem ist es möglich, ohne Zeitverlust zu anderen Sonnensystemen zu gelangen, die nahe genug sind und ebenfalls Transportknoten besitzen.
Parallel wurde der Sternenantrieb für entfernungsvermeidende Reisen weiterentwickelt. Er brachte als Nebeneffekt eine praktische Anwendung: ein Modul zur Erzeugung künstlicher Schwerkraft, das auch in interplanetaren Raumfahrzeugen eingesetzt werden konnte. Raumfahrt wurde bequem und bezahlbar. Die Erde wurde als Vollmitglied in die Gemeinschaft der raumfahrenden Völker der Milchstraße aufgenommen, sowie in das Berater-Programm. Die Menschheit stand auf der Schwelle eines goldenen Zeitalters.

Ein Jahr nach Virdins Verrat begann der Letzte Krieg.

Am Ende des Krieges waren die Polkappen und Gletscher abgeschmolzen. Der nukleare Winter und 500 Jahre neue Geschichte reichten nicht aus, um das rückgängig zu machen. Beijing liegt heute am Meer. Die Stadt gehört zu den größten der Erde, beherbergt etwa 250.000 Einwohner und hat, neben Ulm (annihiliert im Jahre 500 nach dem letzten Krieg) und Kapstadt, die größte Wiederaufbereitungskapazität für Technik der Alten.

 

(Die unsichtbare Stadt (AT))

… work in progress …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s