Die unsichtbare Stadt (AT) – work in progress

Eine Hand berührte die Gefangene.
‚Njemile?‘
‚Nein. Elizabeth. Erinnerst du dich?‘
‚Die Kölner Handelsherrin? Was machst du in meinem Kopf?‘
Die Stimme lachte. ‚Der ist gerade so leer, dass zwei hineinpassen.‘
‚Ich spreche doch nur mit mir selbst.‘
‚Macht es einen Unterschied? Du wirst jetzt nicht sterben.‘
‚Wer sagt das?‘
‚Ich. Oder du. Gib auf, sterben zu wollen. Dafür fehlt dir die Kraft. Noch.‘
‚Was soll ich tun?‘
‚Begib dich in die Hand der Göttin. Glaube. An dich.‘
‚Damit ich gerettet werde?‘
Wieder das Lachen. ‚Du träumst. Rettung ist eine Illusion. Es gibt nur den Weg. Wir sehen uns.‘
Die Stimme verschwand und der Schmerz machte einer dunklen Wärme Platz. Dann war nichts mehr.

Kaija

Seite: Die unsichtbare Stadt (AT)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s