Das Feuer Gabriels

Ryek myst
Die Biografie eines erfundenen Menschen. In einer andern Welt. In einer anderen Zeit.

 

„Ryek Darkener?“

Die Stimme kam aus dem Nichts. Zumindest hatte Ryek den Eindruck. Er war sicher, dass einen Moment vorher niemand in der Nische zwischen den beiden Lokalen gestanden hatte. Ob es an den Drinks von eben lag? Da war wohl einer schlecht gewesen.

EVE Online® and CCP® and all related logos and other elements are trademarks of CCP hf. ©CCP hf.

EVE Online® and CCP® and all related logos and other elements are trademarks of CCP hf.
©CCP hf.

Auf jeden Fall stand jetzt ein Mann mittleren Alters vor ihm, wahrscheinlich Amarr. Kräftig gebaut, mit interessanten Piercings unter Lippe, Nase und auf der Stirn, die den Blick auf seine stechenden Augen lenkten.

„Und wenn es so wäre?“, knurrte er.

„Dann würde ich Sie bitten mitzukommen. Unauffällig.“

Der Fremde zeigte seinen Ausweis. CONCORD – DED.

Jetzt bin ich wirklich in Schwierigkeiten. Ryek ging seine Aktionen der letzten Wochen in Gedanken durch, fand aber nichts, was ihm die Ehre dieses Kontaktes hätte eingebracht haben können. Er zuckte mit den Schultern und folgte dem Fremden.

„Würde es ihnen etwas ausmachen, mir ihren Namen zu nennen?“

„Oh, Verzeihung. Natürlich nicht. Nennen Sie mich einfach Mr. Smith“, sagte der Fremde, ohne mit der Wimper zu zucken.

„Ah, sie kamen mir gleich so bekannt vor.“

„Ja, die Welt ist klein, nicht wahr?“

An der nächsten Kreuzung stand ein Automatikfahrzeug. Sie stiegen ein.

„DED Büro, Ebene 34“, sagte Mr. Smith. Er reichte Ryek eine Pille.

„Das ist gegen den Kater, den Sie nicht haben werden.“

Ryek schluckte die Pille hinunter. Das Fahrzeug setzte sich in Bewegung.

„Können Sie mir sagen, worum es geht? Habe ich irgendwo falsch geparkt?“

Mr. Smith lächelte humorlos.

„Nicht wirklich. Wir haben da ein Thema, bei dessen Bewältigung sie uns behilflich sein könnten. Es soll natürlich nicht zu ihrem Schaden sein, wenn sie uns unterstützen.“

„Sie meinen ich bekomme dann einen ganzseitigen Nachruf im Scope-Magazin? Beim letzten Mal wo ich mit CONCORD zu tun hatte, hat es mich eine Orca und fast mein Leben gekostet.“

„Ja. Aber am Ende hat es sich doch gelohnt. Oder?“ Mr. Smiths Blicke durchbohrten Ryek.

„Ruhm und Geld vergehen so leicht. Aber sie war in Ordnung.“

„Ich versichere Ihnen, dass sie es nicht als Teil des Auftrags getan hat.“

„Ich denke, wir sind weiterhin gute Bekannte, aber man sieht sich nicht oft. Grüßen Sie sie von mir. Abgesehen davon, dass ich jetzt hier bin, geht es mir gut.“

Mr. Smith lächelte vor sich hin. „Diese Einstellung werden sie brauchen. Es ist natürlich kein Zufall, dass wir auf sie gekommen sind. Es gibt da einige – sagen wir – interessante Informationen. Gerüchte. Alte Akten. Aber ich gehe davon aus das sie stimmen. Und das sie wissen, wovon ich rede.“

Ryeks Mine verhärtete sich. „Sie sprechen in Rätseln.“

„Die Informationen sind nur mir bekannt. Natürlich würden sie weitergegeben, wenn mir bei meinem derzeitigen Auftrag etwas passieren sollte, Ryek. Oder soll ich sie lieber mit Joret Cheng ansprechen?“

Das Messer verharrte so knapp vor der Kehle von Mr. Smith, das seine Haut leicht geritzt wurde; dann verschwand es wieder. Mr. Smith nahm ungerührt ein Taschentuch und wischte sich das Blut vom Hals.

„Damit wäre auch das zweite Gerücht geklärt.“

„Ich nehme an, dass sie ein Angebot haben, das ich nicht ablehnen kann?“.

„Ja. Habe ich. Was ich ihnen jetzt sage, wissen dann außer uns beiden nur wenige. Und die Leute, die noch im Sonnensystem sind, das wir unter Quarantäne gestellt haben.“

Ryeks Interesse war geweckt. „Wovon reden Sie?“

„Die Explorer Sonden haben vor fünfzehn Jahren ein System entdeckt, das Spuren von Zivilisation aufweist, die es in den dunklen Jahren recht weit gebracht hat. Keine Warptechnologie, aber ein komplett besiedeltes Sonnensystem. Zwei Städte auf einem erdähnlichen Planeten, einige Stationen auf anderen Planeten, das Übliche einer pre-Warp Kultur.“

„Das gab es schon häufiger. Warum die Quarantäne?“

„Der Planet wurde sterilisiert.“

 (Fortsetzung folgt)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s