Tieftauchen

Chapeau!

Senkland - SF, Fantasy und der ganze Rest

Jepp.
Ich nenne mich heute mal »Schriftstellerin«. Ich bin so frech.
Nicht »Hobbyautorin«, nicht »schreibende Putzfrau« (tatsächlich bin ich genau das), und nicht Amazonsklave, obwohl ich meine Bücher nur dort veröffentliche (bis jetzt jedenfalls).
Mein täglicher Job besteht zwar aus Putzen, aber nebenbei – was ich wesentlich wichtiger finde – lerne ich vor allem Menschen kennen.
Ich wusste nicht, wie viele Menschen ihre Kinder verloren haben. Ich dachte, das wäre eine Ausnahme. Aber es scheint nicht so zu sein. Kinder erschießen sich im Wald mit der Schrotflinte. Sie stürzen sich einen Berg hinunter. Sie sterben an Krebs, bevor sie 30 sind. Oder von heute auf morgen bei einem Motorradunfall.

Das Leben ist eine verdammt zerbrechliche Angelegenheit.

Irgendwann vor drei Jahren verlor ich – mal wieder – meinen Job. Der Laden, wo ich Brot und Kuchen verkauft und jede Menge Irre betüdelt habe, machte dicht. Und nein. Ich hatte keinen festen…

Ursprünglichen Post anzeigen 498 weitere Wörter

Advertisements

Ein Kommentar zu “Tieftauchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s